Verbesserung des Freizeitangebotes für Jugendliche am Rantzauer See

0.0/5 Wertung (0 Stimmen)

Um der teilweise negativen Entwicklung für Angebote Jugendlicher in Barmstedt entgegen zu wirken beabsichtigt die Stadt diverse Maßnahmen zur Schaffung von Angeboten für Jugendliche. Dieser Projektantrag beschreibt drei Teilmaßnahmen um den Jugendlichen neue Angebote für sportliche und spielerische Zusammentreffen, zwanglose Treffen, zum gemeinsamen Klönen, Musikhören etc. an einem Standort im Bereich des Parks an der Wiese am Rantzauer See sowie im Krückaupark zu bieten.

Teilmaßnahme 1: Errichtung einer Jugendhütte am Rantzauer See

Die Hütte wird voraussichtlich unter Mitwirkung der Jugendlichen und mit Hilfe des örtlichen THWs in Holzbauweise erstellt. Die Größe beträgt ca. 6 x 6 m. Angebote für eine Betreuung werden zurzeit erarbeitet. Vorgesehen ist die Betreuung durch einen Jugendbeauftragten der örtlichen Polizeistation in Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege und dem Verein Kindergarten Rasselbande e.V., der sich in diese Arbeit einbringen möchte.

Die Hütte dient ohne Ausstattung als Anlaufpunkt für Treffen und bietet den Jugendlichen in jeder Wetterlage die Möglichkeit kleinere gemeinsame Aktivitäten durchzuführen.

Teilmaßnahme 2: Errichtung eines Bolzplatzes

Es soll eine Bolzplatzanlage installiert werden, die den Jugendlichen die Möglichkeit für sportliche Aktivitäten in der Freizeit gibt.

Die Anlage soll, wie nach dem Muster auf dem Foto dargestellt, installiert werden.

Diese Anlagen werden katalogmäßig angeboten und entsprechen den Anlagen, die auch in anderen Gemeinden bereits errichtet worden sind. Eine Betreuung ist, wie zuvor beschrieben, durch Jugendbetreuer vorgesehen.

Teilmaßnahme 3: Errichtung eines Bouleplatzes

Um eine Begegnungsmöglichkeit auch zwischen alten und jungen Menschen zu schaffen, soll eine Boulebahn eingerichtet werden. Standort soll auf der Wiese zwischen der Gaststätte „Zum Bootssteg“ und der Schlossinsel sein. Dort ist bereits eine Schachanlage vorhanden. Die Boulebahn soll gemäß Angebot hergestellt werden.

Projektdetails

  • Antragsteller: Stadt Barmstedt
  • Trägerschaft: Öffentlich
  • Projektkosten (Euro): 29.284,00
  • Fördersumme (Euro): 13.534,62
  • Zeitraum: 15.10.2009 bis 31.12.2010

Verteilung der Projekte in der AktivRegion

Wir machen Zukunft

Elektromobilitaet Wildpark EekholtJugendbildungsstätte Barmstedt

Kontakt

Regionalmanagement Holsteiner Auenland
AktivRegion Geschäftsstelle

König-Christian-Str. 6
24576 Bad Bramstedt
Tel.: 04192 2009 534

Kontaktformular