Sporthalle Hasenmoor

0.0/5 Wertung (0 Stimmen)

Die Sporthalle der Gemeinde Hasenmoor ist  30 Jahre alt. Insbesondere der Hallenfußboden, die vorhandene Heizungsanlage, der Zustand des Daches und der Beleuchtung sind in einem  Zustand, welcher den heutigen Bedürfnissen zu Zeiten des demografischen Wandels nicht genügt.

Projektbeschreibung

  • Hallenboden: Einbau eines Sandwichbodens mit Fußbodenheizung.
  • Wände: Einbau einer zusätzlichen Innendämmung in 100 mm Stärke.
  • Dach: Entfernen der vorhandenen asbesthaltigen Wellplatten. Neueindeckung mit Blecheindeckung und 200 mm starker Dämmung.
  • Ausbau der vorhandenen Ölheizung. Einbau einer Gas- Brennwertheizung sowie eines BHKW.
  • Beleuchtung: Erneuerung der kompletten Beleuchtung.
  • Austausch der Fenster und Türen.
  • Schaffung eines behindertengerechten Hallenzugangs um hier einen zentralen Ort zu schaffen, an dem alters- und behindertengerecht Sportveranstaltungen durchgeführt werden können. Durch die geplanten Umbaumaßnahmen besteht die Möglichkeit neue Nutzergruppen über Hasenmoor hinaus zu gewinnen. Dadurch kann die Sporthalle zu einem Veranstaltungsort werden, der für mehr als nur reine Sportler nutzbar ist. Hierdurch eröffnen sich Möglichkeiten die Halle außerhalb der üblichen Nutzungszeiten zu belegen und eine wirtschaftlichere Nutzung zu ermöglichen.
  • Der Einbau einer Tribüne wird außerdem die Attraktivität der Sporthalle vergrößern, weil dadurch die Hasenmoorer Sporthalle für Sportturniere interessanter wird.
  • Bei den geplanten Umbaumaßnahmen wird noch der Einbau einer weiteren barrierefreien Tribüne diskutiert. Diese Maßnahme würde den geplanten Umbau zu einem barrierefreien Veranstaltungszentrum abrunden.

Projektziele
Umbau der Sporthalle inklusive Einbau eines behindertengerechten Zugangs und somit Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten der vorhandenen Sporthalle.
Dadurch ergeben sich erweiterte Nutzungsmöglichkeiten, wie sie in den umliegenden Gemeinden nicht zu finden sind.
Somit besteht die Option aus einer ehemaligen reinen Sporthalle ein Veranstaltungszentrum zu machen, welches bei entsprechendem Bekanntheitsgrad durchaus eine besondere Bedeutung für die Region erreichen kann.
Dadurch wird die Möglichkeit geschaffen, insbesondere die ältere Generation  zu sportlichen Aktivitäten und Veranstaltungen in der Gemeinde zu animieren.
Diesbezüglich wurden bereits Gespräche mit örtlichen Vereinen und Verbänden geführt, welche ihr Interesse an neuen Nutzungsformen äußerten.

Projektdetails

  • Antragsteller: Gemeinde Hasenmoor
  • Trägerschaft: Öffentlich
  • Projektkosten (Euro): 216.580,00
  • Fördersumme (Euro): 65.000,00
  • Zeitraum: 2012

Verteilung der Projekte in der AktivRegion

Wir machen Zukunft

Elektromobilitaet Wildpark EekholtJugendbildungsstätte Barmstedt

Kontakt

Regionalmanagement Holsteiner Auenland
AktivRegion Geschäftsstelle

König-Christian-Str. 6
24576 Bad Bramstedt
Tel.: 04192 2009 534

Kontaktformular