Melkhus Heede

3.5/5 Wertung (6 Stimmen)

Ein Melkhus ist eine Raststation insbesondere für Radfahrer. Das Melkhus bietet eine überdachte Rastmöglichkeit und Milchprodukte an. Die Projektgruppe hat Rahmenbedingungen für Melkhüser in Schleswig-Holstein entwickelt und abgestimmt. Auf dem landwirtschaftlichen Milchvieh-Betrieb der Familie Huckfeldt soll ein solches Melkhus entstehen.

Ausgangslage
In Niedersachsen sind seit einigen Jahren die sogenannten Melkhüske sehr erfolgreich am Markt. In den AktivRegionen Steinburg, Pinneberger Marsch & Geest sowie Holsteiner Auenland hat sich nun in Schleswig-Holstein eine Projektgruppe mit 5 Landfrauen unter Mitwirkung der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein gegründet, die diese Idee auf Schleswig-Holstein übertragen möchte. Ziel ist es, auf aktiven Milchviehbetrieben in Schleswig-Holstein Melkhüser zu errichten.

Projektbeschreibung
Der landwirtschaftliche Betrieb liegt in Heede (Hoffnunger Chaussee) am Oberlauf der Krückau. Direkt am Betrieb vorbei verlaufen die regionalen Radrouten ins Naherholungsgebiet Heeder Tannen. In nur 4 km Entfernung zum Betrieb befindet sich der Fernradweg ,Ochsenweg,. Von dem Betrieb bis in die Stadt Barmstedt mit Schloßinsel und Rantzauer See, die Ausgangspunkt für weitere regionale Radrouten ist, sind es nur 3 km. Damit liegt der Betrieb sehr günstig zu den regionalen radtouristischen Routen und hat zudem Anschluss an den landesweit bedeutsamen Fernradwanderweg ‚Ochsenweg’.

Das Melkhus wird den in der Projektskizze der Projektgruppe „Melkhus Schleswig-Holstein“ dargestellten Rahmenbedingungen (Größe, Bauart, Optik) entsprechen. Familie Huckfeldt wird das Melkhus in der Saison (Ostern-Oktober) öffnen. Am Wochenende wird das Melkhaus personell besetzt sein. Selbstbedienung ist jederzeit möglich.

Das Melkhus wird in die touristische Vermarktung des Elbmarschenhauses in Haseldorf und des holstein tourismus eingebunden. Der holstein tourismus wird die am Melkhus gelegenen Rundrouten zusammen mit dem Melkhus auf seiner Website vorstellen und die Routenführung beschreiben. Melkhusrouten im Gebiet des holstein tourismus werden zudem gezielt durch die eigene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gefördert.

Die Melkhüser stellen ein innovatives radtouristisches Angebot in der Region und in Schleswig-Holstein dar. Modellhaft ist nicht nur das Angebot im Melkhus selbst. Sehr positiv ist auch die gemeinschaftliche Projektentwicklung und –begleitung in der Projektgruppe und die Einbindung in die regionale Tourismusvermarktung.

Projektziele
Mit dem Projekt werden folgende Ziele verfolgt:
• Errichtung und Betrieb eines Melkuses in Heede
• Schaffung einer attraktiven Rast- und Verpflegungsmöglichkeit für Radtouristen
• Gemeinschaftliche Vermarktung der Melkhüser in Schleswig-Holstein

Projektdetails

  • Antragsteller: Bernd Huckfeldt
  • Trägerschaft: Privat
  • Projektkosten (Euro): 14.854,00
  • Fördersumme (Euro): 5.220,00 Euro (2.871,00 EU-Mittel, 2.349,00 Euro GAK-Mittel)
  • Förderquote: 35% (der Nettokosten)
  • Zeitraum: 2010/2011

Verteilung der Projekte in der AktivRegion

Wir machen Zukunft

Elektromobilitaet Wildpark EekholtJugendbildungsstätte Barmstedt

Kontakt

Regionalmanagement Holsteiner Auenland
AktivRegion Geschäftsstelle

König-Christian-Str. 6
24576 Bad Bramstedt
Tel.: 04192 2009 534

Kontaktformular