Ländlicher Kernweg "Einwiese", Wrist

0.0/5 Wertung (0 Stimmen)
Die im Westen und südlich der Bramau liegenden landwirtschaftlichen Flächen werden durch den Kernweg "Einwiese" erschlossen. Im Westen schließt der Kernweg an den Kernweg "Weg bei Wiencken" der Nachbargemeinde Wulfsmoor mit weiterem Abschluss an die Landesstraße 171 an.

Der Kernweg dient zusätzlich als Deichverteidigungsweg (Bramau) und als Zuwegung zum Schöpfwerk "Kätners Graben". Darüber hinaus gehört der Kernweg zur Freizeitroute Fernweg (Radfahren, Wandern, Reiten) und dient damit auch als Zuwegung zum touristischen Ausflugsziel "Stellauer Kirche".

Die angrenzenden landwirtschaftlichen Flächen werden bei entsprechenden Witterungsverhältnissen (Regen, bestimmte Windrichtungen), bei denen ein geordneter Abfluss der Bramau nicht gewährleistet ist, auch als Überschwemmungsfläche genutzt. Hiervon ist auch der Kernweg betroffen.

Die Betonspurbahn weist durch die enormen Belastungen erhebliche Schäden auf, die im Rahmen dieses Antrages beseitigt werden müssen.

Projektdetails

  • Antragsteller: Gemeinde Wrist
  • Trägerschaft: Öffentlich
  • Projektkosten (Euro): 69.440,00
  • Fördersumme (Euro): 32.094,11
  • Zeitraum: 2011-2013

Verteilung der Projekte in der AktivRegion

Wir machen Zukunft

Elektromobilitaet Wildpark EekholtJugendbildungsstätte Barmstedt

Kontakt

Regionalmanagement Holsteiner Auenland
AktivRegion Geschäftsstelle

König-Christian-Str. 6
24576 Bad Bramstedt
Tel.: 04192 2009 534

Kontaktformular