Gut Springhoe: Pensionspferdehaltung und Bau einer Reithalle

5.0/5 Wertung (4 Stimmen)

Seit über 20 Jahren betreibt Frau Thode auf einem Teil der Gutsfläche des Gutes Springhoe eine erfolgreiche Pferdezucht. Neben der Zucht von Trakehnerstuten und Lewitzer-Ponystuten wurde nebenbei ein Schulbetrieb aufgebaut. Hauptsächlich werden Kinder spielerisch an die angstfreie Reiterei herangeführt. Die erfahrenen Reiter wurden auf Turniere vorbereitet und für die Wettkämpfe qualifiziert.

Um den Betrieb nachhaltig zu sichern und einen ganzjährigen Reitunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu ermöglichen, ist der Bau einer wetterunabhängigen Reithalle notwendig.

Gleichzeitig soll der wachsenden Nachfrage nach Pensionspferdehaltung mit dem Umbau eines ehemaligen Schweinestalls zu Pferdeboxen begegnet werden.

Durch das ganzjährige Angebot an Reitunterricht und dem zusätzlichen Angebot an Pensionspferdehaltung kann der Bestand des Gut Springhoe gesichert werden.

Projektdetails

  • Antragsteller: Frau Thode
  • Trägerschaft: Privat
  • Projektkosten (Euro): 587.599,80
  • Fördersumme (Euro): 146.899,95
  • Förderquote: 25% (der Nettokosten)
  • Zeitraum: 01.10.2012-31.12.2013

Verteilung der Projekte in der AktivRegion

Wir machen Zukunft

Elektromobilitaet Wildpark EekholtJugendbildungsstätte Barmstedt

Kontakt

Regionalmanagement Holsteiner Auenland
AktivRegion Geschäftsstelle

König-Christian-Str. 6
24576 Bad Bramstedt
Tel.: 04192 2009 534

Kontaktformular