Best Ager gerechte Liftanlage im Schloss Bad Bramstedt

4.0/5 Wertung (2 Stimmen)

Das Torhaus wurde um 1647 in den Formen der späten Nordischen Renaissance errichtet. Nach dem Abriss des Schlosses im 18. Jahrhundert wurden Teile der Ausstattung im Torhaus installiert und das einstmals landwirtschaftlichen Zwecken dienende Gebäude zu einem Wohnhaus umgebaut, seitdem wird es auch als Schloss Bramstedt bezeichnet. Das Torhaus dient heute der Stadt als Stadtarchiv und als Kulturzentrum, in dem regelmäßige Konzerte und Kabarettabende veranstaltet werden. Im sog. Schlosssaal finden regelmäßig die öffentlichen Sitzungen der politischen Gremien statt. Des Weiteren befinden sich das Trauzimmer und ein Altentreff in den Räumlichkeiten des Schlosses.

Projektbeschreibung
Die Maßnahme beinhaltet die Installation eines Treppenliftes im denkmalgeschützten Schloss Bad Bramstedt. Die Schwierigkeit bei diesem Projekt ist, dass sich ein moderner Treppenlift mit den Vorgaben der Denkmalpflege vereinbaren lassen muss.

Projektziele
Mit dem Projekt soll ein barrierefreier Zugang zum Schlosssaal geschaffen werden. Für gehbehinderte und ältere Menschen ist der Zugang über die derzeit alleinig vorhandene Treppe nicht zu schaffen. Da eine Vielzahl von Veranstaltungen in diesem Räumlichkeiten (z.B. Gesundheitsmesse, Ausstellungen, Lesungen, Vorträge, Konzerte, Forum Seniorenbeirat 1x im Monat)) sich aber an dieses Publikum richten, soll die uneingeschränkte Zugänglichkeit hergestellt werden. Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind sollen die Möglichkeit bekommen, an der Trauung ihrer Verwandten bzw. Freunde teilzunehmen.

Projektdetails

  • Antragsteller: Stadt Bad Bramstedt
  • Trägerschaft: Öffentlich
  • Projektkosten (Euro): 41.600,00
  • Fördersumme (Euro): 19.226,89
  • Zeitraum: 2012

Verteilung der Projekte in der AktivRegion

Wir machen Zukunft

Elektromobilitaet Wildpark EekholtJugendbildungsstätte Barmstedt

Kontakt

Regionalmanagement Holsteiner Auenland
AktivRegion Geschäftsstelle

König-Christian-Str. 6
24576 Bad Bramstedt
Tel.: 04192 2009 534

Kontaktformular